Was ist ein Quad?

Ein Quad ist ein Geländefahrzeug (ATV) und auch als Quad-Bike, Vierrad oder Quadricycle bekannt. Laut der „All Terrain Vehicle Industry European Association“ (ATVEA) werden ATV-Geländefahrzeuge definiert als:

„Motorisierte Fahrzeuge, die für die Fahrt auf vier Niederdruckreifen auf unbefestigten Flächen ausgelegt sind, Lenker zur Lenksteuerung besitzen und einen Sitz, auf dem der Bediener in gespreizter Haltung sitzt.”

Ursprünge der Quads

Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte Royal Enfield (Großbritannien) das erste motorgetriebene Quadrycycle (1893). Es hatte diverse Fahrradkomponenten, einschließlich Lenkstangen. Das Royal Enfield ähnelt einem modernen Quad-Bike, wurde aber als eine Art pferdeloser Wagen für den Straßenverkehr konzipiert. In Deutschland wird häufig der Kraka (Kraftkarren) als Vater der Quads aufgeführt. Dieser wurde 1962 von der Firma Zweirad Union als Fahrzeug für die Land- und Forstwirtschaft entwickelt. Nach der Auflösung der Zweirad Union übernahm die Firma Faun das Kraka und modifizierte es für die Nutzung in der Bundeswehr.

Suzuki (Japan) war führend in der Entwicklung von vierrädrigen ATVs. Es verkaufte das erste Modell, den QuadRunner LT125 (1982), welches ein Anfängerfahrzeug für die Nutzung in der Freizeit sein sollte. Suzuki verkaufte von 1984 bis 1987 das erste vierrädrige Mini-ATV, das LT50. Der Honda FourTrax TRX350 4×4 (1986) läutete die Ära der Allrad-ATVs ein. Andere Hersteller folgten schnell – 4×4-Fahrzeuge sind seitdem die populärste Art von ATV. Diese Fahrzeuge sind bei Jägern, Bauern, Viehzüchtern und auf Baustellen beliebt. Im Jahr 2011 wurde LandFighter gegründet, der erste niederländische Quad-Hersteller. Der größte Teil der Produktion wird in Taiwan nach europäischen Standards hergestellt. Die ATVs werden schließlich in den Niederlanden montiert.

Die Modelle werden heute in Sport- und Nutzfahrzeuge unterteilt. Sport-Modelle sind in der Regel kleine, leichte Fahrzeuge, die schnell beschleunigen, über ein Schaltgetriebe verfügen und mit Geschwindigkeiten bis etwa 130 km / h fahren. Nutzfahrzeuge sind in der Regel größere Allradfahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu ca. 110 km / h. Sie transportieren kleinere Lasten auf befestigten Gestängen oder kurzen Kippbetten. Sie können auch kleine Anhänger ziehen.